Autodata enthüllt brandneue Wartungspläne für Motorräder

 

Die wichtige Ergänzung von Autodata für Motorräder ermöglicht es Mechanikern, ein Motorradmodell zu wählen und über Autodatas gewohntes und nutzerfreundliches Interface sofort herstellerspezifische Wartungspläne einzusehen.

Das neue Modul bietet offizielle Herstellerwartungspläne im gewohnten Autodata-Format, und Einzelheiten können sogar in einem kundenfreundlichen Format ausgedruckt werden. Autodata für Motorräder umfasst nun auch technische Spezifikationen, Reifendrücke, Schmierstoffe und Füllmengen, Anzugsmomente, Reparaturzeiten und Fehlercodes. Somit ist es ein leistungsstarkes Tool für jede Werkstatt, die ihre Wartungskapazitäten erweitern möchte.

„Autodata veröffentlicht aufgrund starker Kundennachfrage das Modul Wartungspläne für Motorräder. Wie bei allen Produkten von Autodata, werden stets neue Informationen hinzugefügt. Somit ist gewährleistet, dass es das umfassendste Produkt am Markt bleibt“, so Max Lienard, Chief Strategy & Innovation Officer von Autodata, und weiter: „Abonnenten des Motorrad-Produkts wird die neue Funktion sofort automatisch angezeigt. Wir rechnen damit, dass das nutzerfreundliche Produkt einen äußerst positiven Effekt auf den Umsatz von Werkstätten haben wird, da nun auch zusätzliche Leistungen auf Grundlage der Fahrzeughersteller-Empfehlungen verkauft werden können.“

Wie bei allen technischen Informationen von Autodata sind auch die Lösungen für Motorräder auf Schnelligkeit, Effizienz und unkomplizierten Zugang zu Wartung, Instandhaltung, Diagnose und Reparaturvorgängen ausgerichtet.